Treten Sie ein in die Welt von Lasco V

Willkommen in einer anderen Zeit

Wir möchten Ihnen kurz unser ganz besonderes Ferienhaus im Herzen des Périgord Noir vorstellen. Die Lage dieses Stadthauses über den Ufern der Vézère mit Panoramablick über den malerischen Ort bis zu den Hügeln von Lascaux ist einzigartig in Montignac.

4 Schlafzimmer und drei Bäder für 6 bis 8 Personen

Das Innere des Hauses vereint spätgotische Architektur, modernen Komfort – WLAN, Sat.-Fernseher, vollausgestattete Küche – mit geschmackvoller Einrichtung und außergewöhnlichem Dekor. Bemerkenswerte Fresken des Malers Jean-Pierre Noyer bringen mit ihren Motiven aus der Höhle von Lascaux die prähistorische Kunst direkt ins Haus!
Von hier aus ist es nicht weit zu den berühmten Attraktionen des Périgord Noir:
Lascaux IV können Sie zu Fuß erreichen, Saint Léon, La Roque Saint Christophe, La Maison Forte de Reignac, Les Eyzies, Sarlat, die Schlösser der Dordogne – um nur einige Höhepunkte zu nennen – sind nicht weit.
Ein Kanuverleih befindet sich direkt auf der anderen Seite der Vézère.

Wegen des aufwändigen Dekors und der ungesicherten Brüstung der Terrasse ist das Haus für Kinder nicht geeignet, Haustiere sind nicht zugelassen.

Die Küche

In der Küche können Sie sich umfassend selbst versorgen

Es stehen zu Ihrer Verfügung: Geschirrspüler, amerikanischer Kühlschrank, Herd, Backofen, Mikrowelle und Waschmaschine. Zur Ausstattung gehören auch ausreichend Geschirr, Gläser und Besteck.

Das Wohnzimmer

Das Wohn- und Esszimmer wurde von dem frankreichweit rennommierten Maler und Restaurator Jean-Pierre Noyer mit bekannten Tiermotiven aus der Höhle Lascaux dekoriert. Hier können Sie die unvergleichliche Schönheit der Cro-Magnon-Kunst aus nächster Nähe genießen:

Am Esszimmertisch finden 6 bis 8 Personen Platz.

Ein Fernseher bietet internationales Fersehprogramm über ASTRA und Zugang zu Internetapps wie Netflix oder Youtube.

Die Terasse

Bei schönem Wetter hält man sich am liebsten auf der Terrasse auf.
Hier können Sie entspannen oder Sie nehmen Ihre Mahlzeiten zu sich und genießen dabei den Panoramablick.
Es steht Ihnen ein Gasgrill zur Verfügung.

Das Königszimmer

Das Zimmer hinter dem spätgothischen Fenster mit seiner spektakulären Aussicht ist ein Prunkstück des Hauses. Das anschließende, mit Vogelmotiven dekorierte Bad enthält eine Badewanne mit Duschabtrennung.

Das blaue Zimmer

Im blauen Zimmer haben wir die typische Felsstruktur aus der „Vallée de L‘ Homme“ aufgegriffen, dem Abschnitt des Tals der Vézère, der als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet ist. Dabei diente „La Rocque Saint Christophe“ als Vorlage.

Das Costa-Rica-Bad

Das Bad neben dem blauen Zimmer wird zurzeit von Jean-Pierre Noyer noch mit tropischen Motiven dekoriert.

Das Prinzessinnen-Zimmer

Dieses Zimmer im Dachgeschoss mit seiner floralen Dekoration war immer das Lieblingszimmer unserer Töchter – daher der Name „Prinzessinnen-Zimmer“. Ein kleines Bad mit Dusche und separatem WC befinden sich direkt daneben.

Das grüne Zimmer

Das grüne Zimmer im Dachgeschoss bietet in Ausnahmefällen zwei weitere Schlafmöglichkeiten, ohne eigenes Bad.

Das Foyer

Wir nutzen den runden Tisch im Foyer gerne zum Spielen und für den Aperitif. Im Hintergrund sehen Sie die berühmten Bisons aus Lascaux, im Eingangsflur bemalte Porzellanteller in einer Spezialhalterung mit Marmordekor.